Schülerpreis 2011 Preisübergabe

Verleihung der Schülerpreise  2011 des Lions Club Bad Reichenhall-Rupertigau

 Der Lions Club Bad Reichenhall-Rupertigau verleiht alljährlich an maximal drei Schüler aus einem Gymnasium des Landkreises Berchtesgadener Land Schülerpreise, die je mit 300,00 Euro dotiert sind. Durch diese Ehrung will der Lions Club herausragende Leistungen von jungen Menschen honorieren, die sich im schulischen, sportlichen oder künstlerischen Bereich in besonderer Weise hervorgetan haben. Dieses Jahr war das Karlsgymnasium in Bad Reichenhall an der Reihe.

Die Schülerpreise wurden im Rahmen eines Lions-Clubabends im Hotel Axelmannstein feierlich überreicht. Der Präsident des Lions-Clubs Herr Franz Weber durfte vom Karlsgymnasium als Preisträger Frau Janina Edfelder, Frau Natalie Galfe und Herrn Rupert Maltan begrüßen, die von Frau Claudia Stöberl (Oberstufenkoordinatorin) und Herrn Günter Kessler (Kollegstufenbetreuer) als Vertreter der Schule begleitet wurden.

Frau Janina Edfelder ist 17 Jahre alt und kommt aus Ainring.  Ihre große Leidenschaft gilt neben künstlerischen und kulturellen Aktivitäten dem Sport. Als Biathletin kann sie bereits große Erfolge auf nationaler und internationaler Ebene vorweisen. Trotz dem umfangreichen Trainingspensum mit ca. 12 Stunden je Woche und dem Zeitaufwand für die Wettkämpfe  hat sie auch in der Schule großen Erfolg.

Frau Natalie Galfe aus Bad Reichenhall ist 18 Jahre alt und gehört dem ersten G 8-Jahrgang an. Neben der Ausübung sportlicher Aktivitäten wie Jogging, Slacklining, Outdoor-Klettern, Basketball und Skilauf hat sie auch große Interessen im Bereich des Theaters und der Musik. Sie gibt Nachhilfeunterricht in Latein und bessert als Servicekraft in der Gastronomie ihr Taschengeld auf. Obwohl dem neusprachlichen Zweig des Karlsgymnasiums angehörig, sieht sie ihre Zukunft in einem naturwissenschaftlichen Studium

Herr Rupert Maltan aus Berchtesgaden, 19 Jahre jung, besuchte die Grundschule „Au“, in der wegen der geringen Schüleranzahl zwei Klassen zusammen unterrichtet wurden. Aufgrund leidenschaftlichen Mathematikinteresses wechselte er auf das Karlsgymnasium nach Bad Reichenhall. Im Rahmen des Programms „Schüler helfen Schülern“ gibt er Nachhilfe in Mathematik. Neben seinen sportlichen Aktivitäten wie Geräteturnen und Radfahren spielt er Trompete in der Marktkapelle Berchtesgaden, engagiert sich bei der Feuerwehr und ist Oberministrant in der Kirche „Maria am Berg“. Seine Zukunft will er mit einem Bauingenieur- oder Medizintechnikstudium gestalten.

Der Präsident des Lions-Clubs Herr Franz Weber fand sehr lobende Worte für die breitgefächerten Interessenbereiche der Preisträger und verband die Übergabe der Urkunden und Preise mit den besten Wünschen für eine erfolgreiche Zukunft